Warum es nicht funktioniert mit dem Reduzieren

Eingetragen bei: GoLocal, Termine, Wollfaktor Atelier | 1

Reduzieren der verschiedenen Qualitäten…konzentrieren auf wenige und davon dann viele Färbungen, das war bzw. ist mein Plan. Schade, daß mein Wollgroßhändler mir da einen Strich durch die Rechnung macht. Ich habe ja schon einigen wirklich tollen Garnen widerstanden. Aber jetzt ist es doch um mich geschehen.

14937317_1243553359041482_6454510994757769054_n

Wegen dieser Qualitäten. Ich bin sowas von verliebt…Da gibt es einmal das Singlegarn (einfädig versponnen), LENE, 120g/480m, 65% Merino superwash / 20% Seide / 15% YAK. Daneben seht ihr ZARAH (4fach verzwirnt), 100g/366m, 60% Merino superwash / 20% Seide / 20% YAK. Nicht auf dem Foto zu sehen ist GARBO, ein Lacegarn. Die gleiche Mischung wie ZARAH allerdings mit 800m/100g.

Und die Farbe, ist die nicht wunderschön. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich von diesen Garnen irgendwas färben werde oder sie so in natur verkaufe. Ich finde die Farbe so unglaublich toll…Erstmal gibt es sie nur in diesem wunderschönen Grau/Braun.

Wer mag, kann sich die Traumgarne ja morgen, 12. November, von 11-15 Uhr im Wollfaktor Atelier mal anschauen.

Eine Antwort

  1. Birgit Theisen

    Hallo Michaela, zu welchem Preis möchtest Du die ungefärbte Lene verkaufen? Ich habs leider zum Ateliertag nicht geschafft, es bleibt daher beim Versand. Was kostet mich Dein Paket, wenn Du noch zwei Lenes ungefärbt drauflegst?? Viele Grüße und danke für Deine Antwort. Birgit

Hinterlasse einen Kommentar